• Ani

Liebe vor Lifestyle: Darum muss eure Hochzeit nicht perfekt sein.

Aktualisiert: 21. Juni 2021

Die Flut an Hochzeitsinspirationen aus dem Internet ist schier unendlich: Blogs, Pinterest, Instagram, Podcasts, Messen... Sie alle vermitteln uns, wie eine perfekte Hochzeit aussehen sollte – und hier erfahrt ihr, warum das absolut nicht notwendig ist.

 

Mit Ende 20/Anfang 30 beginnt die Zeit, in der man im Sommer auf drei bis vier Hochzeiten jährlich eingeladen wird. Der wilde Partyfreundeskreis von damals wird sesshaft, Hochzeiten werden geplant und unbewusst wird verglichen: Schaffen wir auch so ein schönes Fest wie das in der letzten Woche? Wir haben nicht so viel Budget wie das Paar XY, können wir den Gästen dieselben Standards bieten? Das Spiel, dass hier gespielt wurde, haben wir auch geplant – wird man uns vorwerfen, dass wir die Idee gestohlen haben?


Ganz ehrlich? Ich bin Meisterin in solchen Gedankenspielen und kann euch leider keinen Tipp geben, wie man diese "ausschaltet". Aber ich kann euch garantieren, dass all diese Gedanken bei der Planung eurer Hochzeit keine Rolle spielen werden, wenn ihr euren Fokus nicht verliert: Ihr feiert dieses Fest für euch. Ihr plant es für euch. Es geht um euch. Es muss für euch perfekt sein. Nicht für die anderen. Nicht für Social Media. Nur für euch.


Ich kann nicht oft genug betonen, wie sehr ich echte Emotionen liebe. Wenn wir gemeinsam eure Hochzeit planen, stehen diese im Vordergrund. Ich glaube ganz fest daran, dass eure Hochzeit für alle Anwesenden wunderschön wird, wenn sie für euch wunderschön ist – unabhängig davon, ob ihr im Schloss, im Gewächshaus, am See oder im Garten feiert. Losgelöste und entspannte Gesichter sorgen für ein unvergessbares Erlebnis im besten Sinne des Wortes. Dafür braucht ihr keine perfekt arrangierten Blumenläufer, kein blütenweißes Kleid (wessen Kleid am Ende des Abends noch weiß ist, hat eindeutig einen Fehler gemacht) und keine aufwändig arrangierten Foto-Settings – außer, ihr wollt es!


Meine inständige Bitte an euch: Macht auf eurer Hochzeit nur Sachen, zu denen euer Herz "ja" sagt. Plant keine Aktionen, an denen ihr zweifelt. Seid ehrlich zu mir, sollte ich Dinge vorschlagen, die nicht zu euch passen. Eure Hochzeit sollte, soweit es geht, eine Comfort Zone für euch sein, in der ihr ausgelassen und glücklich sein könnt. Dieser Tag ist so besonders: Wann sonst hat man alle seine Lieben zusammen und verbringt den Tag mit der gesamten Familie und allen Freunden? Die Erinnerungen, die ihr an diesem Tag schafft, solltet ihr niemals vergessen. Und das Gefühl, dass ihr beim Erinnern haben sollt, darf nicht mit einem flauen Gefühl in der Bauchgegend verbunden werden.


Eure Hochzeit ist so individuell wie eure Liebe und sollte in kein Schema passen. Aus diesem Grund: Vergleicht euch nicht und feiert nicht für die sozialen Medien. Feiert für euch und eure Gäste, plant Dinge, die euch Spaß machen und lasst euch nicht beirren. Dann wird es bestimmt ein gelungener Tag.



10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen