• Ani

Schwenkt eine Zeremonienmeisterin eigentlich mit Weihrauch und singt das Ave Maria?

Aktualisiert: 18. Okt. 2021

Ich stoße häufig auf Menschen, die noch keine Vorstellungen haben, was eine Zeremonienmeisterin eigentlich tut, der Begriff lässt häufig etwas sakrales vermuten. Aber nein, mit Weihrauch schwenken tun wir nicht und einen Bezug zur Kirche im Allgemeinen ist auch eher weniger vorhanden.

 

Eine Hochzeit, unabhängig von Größe und Art, bedeutet eine ganze Menge Stress für eine ganze Menge Leute – in den meisten Fällen sogar für das Hochzeitspaar selbst, oft aber auch für die Paareltern oder Trauzeug:innen, die ja eigentlich als Gäste einen tollen Tag erleben sollen. Gerade wenn ihr schon im Zuge der Planung merkt, dass ihr dazu neigt, angespannt auf Veränderungen zu reagieren oder nicht so gut mit spontanen Entscheidungen klar kommt, solltet ihr überlegen, ob ihr euch eine Zeremonienmeisterin engagieren möchtet.





Aber warum, was macht eine Zeremonienmeisterin? Kurzum: Alles. Sie hält euch am Tag der Hochzeit den Rücken frei, organisiert und arbeitet mit den Veränderungen, die ggf. am Hochzeitstag stattfinden werden. Zusätzlich sorgt sie dafür, dass alle am Tag wissen, wer wann wie wo zu sein hat und hält alle kleinen und großen Katastrophen von euch fern. Sie behält den kühlen Kopf und sorgt dafür, dass nicht nur ihr einen tollen Tag habt sondern auch eure Gäste und Trauzeug:innen. Die Zeremonienmeisterin hilft beim Auf- und Abbau, hält aufgeregte Verwandte in unpassenden Zeitpunkten fern und ist immer für euch da, egal bei welchem Wunsch. Dann wird es für euch nebensächlich, ob die Sängerin im Stau steht, ein Regenschauer gerade für die Zeit eurer Trauung angesagt wird oder Onkel Bodo doch noch einen Stamm zum Zersägen aufbaut. Kurz gesagt: Mit einer Zeremonienmeisterin sorgt ihr dafür, dass ihr einen entspannten Tag erleben könnt.

Wie läuft das ab? Circa vier bis sechs Wochen vor eurer Trauung kommt die Zeremonienmeisterin zu euch. Sie übernimmt die Kommunikation mit allen von euch bis dahin organisierten Dienstleister:innen, klärt die letzten Fragen und Details und erstellt daraufhin Zeit- und Ablaufpläne. Sie bereitet eure Hochzeit zu Ende vor, kontrolliert, ob alles vollständig ist und sammelt letzte Zu- oder Absagen. Kurz vor eurer Hochzeit klärt sie mit euren Dienstleister:innen nochmal alle Details und bereitet alles für den großen Tag vor. Am Tag selber steht sie für alle Fragen rund um den Tag zur Verfügung und hilft, wo sie kann, für einen reibungslosen, wunderschönen Tag. Damit fällt der Stress von euch und ihr könnt eure Hochzeit genießen und habt ebenfalls mehr Zeit für wunderschöne Momente zu zweit.

Klingt spannend und passend für euch? Na dann fragt mich gerne an! Als Zeremonienmeistern arbeite ich gerne auch außerhalb meines üblichen Radius in ganz Deutschland. Ich freue mich darauf, euch kennen zu lernen!





11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen